Ihr Lieben,

demnächst beginnt meine Yogalehrer-Ausbildung und ich freue mich schon total :).  Seit Beginn meiner yoga joruney habe ich mich in Yoga verliebt. Yoga hat mein Leben verändert. Jeden Tag Yoga zu praktizieren ist eine Entscheidung. Auch Du kannst jeden Tag eine neue Entscheidung treffen. Eine Entscheidung, die vielleicht Dein Leben verändern könnte.

Aufgrund meiner Begeisterung für Yoga, habe ich mich für eine Ausbildung zur Yogalehrerin entschieden. Ich möchte noch so viel dazu lernen. Von Anfang an habe ich mir durch Eigenrecherche und Selbststudium schon sehr viel Wissen angeeignet. Jedoch ist Yoga ein Weg und kein Ziel. Und ich genieße jeden Schritt.  Der nächste große Schritt ist die Yoga-Lehrer Ausbildung.

Leidenschaft

In erster Linie habe ich mich für die Yogalehrer-Ausbildung entschieden, weil Yoga meine Leidenschaft ist. Wenn du morgens aufstehst und du deinen Tag so planst, das noch genug Zeit für Yoga bleibt 🙂 und  du im Alltag den yogalifestyle lebst, weil du es einfach liebst. .. dann ist es Leidenschaft 🙂   Yoga steht für Liebe und Einheit „energy flows where attention goes“.  Dank Yoga habe ich bereits so viele tolle Yogis kennen gelernt. Meine Leidenschaft möchte ich mit so vielen Leuten wie möglich teilen. Vielleicht werde ich yoga tutorials auf Youtube hochladen. Auf jeden Fall werde ich weiterhin durch meinen Blog versuchen, eine Yoga Community aufzubauen.

Schreib mir gerne , wenn du an Yoga Tutorials interessiert bist 🙂

Klar gibt es bereits viele ausgebildete Yogalehrer auf dem Markt. Jedoch hat jeder seinen Schwerpunkt und jeder hat seine Art und Weise zu unterrichten. Daher denke ich nicht, dass es bereits genug Yogalehrer auf dem Markt gibt.

Fit und Stark und durch Yoga

Auch mit Yoga kannst Du fit werden und Muskeln aufbauen.  Es gibt unterschiedliche Yoga-Stile. Je nach Stil, kannst Du  mit Yoga richtig ins schwitzen kommen. Ich möchte Dir zeigen, dass Du allein durch Yoga schon sehr viel für Dein körperliches Wohlbefinden und Deine körperliche Fitness tun kannst.

Yoga ist ein Weg und kein Ziel

Die Yoga-Ausbildung ist ein großer Schritt auf meinem Yogaweg. Auch als angehende Yogalehrerin bleibt man auch immer Yoga-Schüler. Man kann so viel Wissen und Theorie in die Hand gedrückt bekommen – erst die Umsetzung und die Erfahrung lehren einen. Genauso verhält es sich mit Spiritualität meiner Meinung nach. Man kann nur inspiriert werden. Pattabhi Jois, ein großer Yogi lehrte uns: „Practice and all is coming“. Fange an und du wirst sehen, wie sich dein Leben verändern wird.  Jede  Asana (gerade die anspruchsvollen wie zum Beispiel der Handstand) , die du neu lernst, wird dir zeigen, dass der Weg das Ziel ist. Du lernst, geduldiger zu werden und auf deine innere Stimme zu hören.

In diesem Sinne „Practice and all is coming“.

 

Ich freue mich auf Eure Kommentare und alles Liebe

Hiba

 

 

Du willst wissen – wie du mit Yoga anfangen kannst? Lese hier meinen Blogbeitrag hierzu.

Share: